Ecoplexus beginnt mit dem Bau von fünf Photovoltaik-Kraftwerken mit 28 MW in North Carolina

Der Photovoltaik-Projektentwickler

Ecoplexus Inc. (San Francisco, Kalifornien, USA) meldete am 14.09.2015 den Abschluss der Finanzierung und den Baubeginn von fünf Photovoltaik-Kraftwerken mit 28 MW in North Carolina.
Für alle Projekte bestehen langfristige Strombezugsvereinbarungen (PPAs) mit Duke Energy Progress und Dominion North Carolina Power. Die Anlagen sollen Ende 2015 in Betrieb gehen.
Thornton, Old Catawba, Bradley, Little River und Ouchchy haben einen Gesamtwert von 42 Millionen US-Dollar und sind das zweite Portfolio von Ecoplexus in North Carolina.
Sobald alle fünf PV-Kraftwerke in Betrieb sind, erzeugen sie so viel Solarstrom, dass damit rund 2.563 Haushalte versorgt werden können. Das Unternehmen entwickelt weitere Projekte mit 150 MW in North Carolina, davon sollen 50 MW in den nächsten zwei Monaten in die Bauphase gehen.
Die fünf Vorhaben kommen zu Ecoplexus‘ derzeitigem Anlagebestand von 77 MW hinzu. Das Unternehmen hat weitere Projekte mit 500 MW in sechs US-Bundesstaaten und im Ausland in der Entwicklung.

16.09.2015 | Quelle: Ecoplexus | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen