Gewinner des internationalen Solar for All Wettbewerbs

In Indien hat ein Viertel der Bevölkerung keinen Zugang zu Elektrizität oder anders ausgedrückt: 304 Millionen Menschen. Foto: Pixabay
Im Rahmen des internationalen Wettbewerbes „Solar for All“ erhalten die zwei Gewinner des von der Canopus Stiftung und dem Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (ISE) initiierten Wettbewerbs nun eine Finanzierung auf der Crowdfunding-Plattform bettervest.

Den ersten Platz des weltweit ausgeschriebenen Wettbewerbs teilen sich zwei Unternehmen: Mera Gao Power und Boond Engineering. Beide Unternehmen konnten die aus internationalen Experten bestehende Jury mit ihren Konzepten für eine solare Insellösung im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh überzeugen. Dieser Gewinn bedeutet für die jungen Unternehmen den Zugang zu einem Energiewendedarlehen in Höhe von jeweils 200.000 Euro, welches über die Crowdfunding Plattform bettervest finanziert wird.
Um Energiearmut in Schwellen- und Entwicklungsländern zu bekämpfen, hat die

Schließen