BAFA-Förderung BEG: Heizen mit erneuerbaren Energien stark nachgefragt

Zu sehen ist ein Balkendiagramm, das die Anträge in der BEG-Förderung von Januar 2021 bis März 2022 zeigt.Quelle: Bafa, Grafik: Solarserver
Im März ist die Anzahl an Förderanträgen für eine neue Heizung mit erneuerbaren Energien auf neue Höhen geschnellt. Das geht aus den Zahlen hervor, die das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) veröffentlicht hat.

Mehr als 44.000 Förderanträge haben Bürger:innen im März 2022 beim BAFA für Heizungen in der Bundesförderung effiziente Gebäude (BEG-Förderung) Programmteil Einzelmaßnahmen gestellt. Mit diesem Programm fördert der Bund den Einbau einer neuen Heizung im Gebäudebestand, die ganz oder teilweise erneuerbare Energien nutzt. Diese Anzahl an Förderanträgen bedeutet mehr als eine Verdopplung im Vergleich zum März des Vorjahres und ist der bisher höchste Stand im BEG-Programm.

Besonders stark waren in der BEG-Förderung im März die Wärmepumpen gefragt. Auf diese Art der Wärmeerzeuger entfielen rund 18.500 Anträge. Bei den Biomassekesseln gab es mit knapp 13.500 ebenfalls einen deutlichen Anstieg, doch blieben die Anträge unter der Zahl im Dezember 2021 zurück. Bei der Solarthermie kamen rund 5.900 Anträge zusammen. Gashybridheizungen haben gut 4.300 Bürger:innen beantragt und auch 2.200 neue Fernwärmeanschlüsse sind geplant. Wie bei den Wärmepumpen bedeuten auch diese Mengen an Anträgen neue Höchstwerte innerhalb der BEG-Förderung.

Zu sehen ist ein Diagramm, das die Anträge in der BEG-Förderung für Solarthermie (2022, 2021) im Vergleich zu den Vorjahren zeigt.
Quelle: Bafa, Grafik: Solarserver

Wer die neue Heizung mit erneuerbaren Energien anstelle einer alten Ölheizung installiert, erhält einen Ölkesseltauschbonus von 10 Prozentpunkten. Diesen Bonus haben im März ein Drittel Antragsteller:innen beantragt. Noch im Dezember 2021 waren es rund die Hälfte. Auch die Zahlen der Anträge in der BEG-Förderung für Baubegleitung, Heizungsoptimierung und Dämmung der Gebäudehülle sind im März 2022 angestiegen.

13.4.2022 | Quelle: BAFA | solarserver.de © Solarthemen Media GmbH

Solarthermie-Jahrbuch SOLARE WAERME 2022

Diesen Artikel hat das Redaktionsteam des Solarthermie-Jahrbuchs verfasst. Das Solarthermie-Jahrbuch SOLARE WÄRME fasst jährlich die wichtigsten Informationen zur Entwicklung der Solarwärme-Branche zusammen. Sie können das Solarthermie-Jahrbuch unter diesem Link bestellen.

Schließen