Amtsgericht Freiburg bestätigt Insolvenzverfahren der S.A.G. Solarstrom AG in Eigenverwaltung

Dr. Karl Kuhlmann, Vorstandsvorsitzender der S.A.G. Solarstrom AG: Wir haben eine realistische Chance, über eine Restrukturierung die Fortführung der Gesellschaft zu sichern
Dr. Karl Kuhlmann, Vorstandsvorsitzender der S.A.G. Solarstrom AG: Wir haben eine realistische Chance, über eine Restrukturierung die Fortführung der Gesellschaft zu sichern

Das Amtsgericht Freiburg i.Br. hat am späten Nachmittag des 16.12.2013 die Durchführung des Insolvenzverfahrens der S.A.G. Solarstrom AG (Freiburg), der S.A.G. Vertriebsgesellschaft mbH und der S.A.G. Technik GmbH in Eigenverwaltung bestätigt.

Zum vorläufigen Sachwalter wurde Dr. Jörg Nerlich von der Kanzlei Görg (Köln) bestellt. Er wird gemeinsam mit dem vorläufigen Gläubigerausschuss in den nächsten drei Monaten die Restrukturierung der Unternehmensgruppe begleiten.

 

Vorstandsvorsitzender Kuhlmann: Realistische Chance zur Fortführung der Gesellschaft

„Wir begrüßen, dass das Amtsgericht unserem Antrag auf Eigenverwaltung zugestimmt hat“, so Dr. Karl Kuhlmann, Vorstandsvorsitzender der S.A.G. Solarstrom AG. „Wir haben eine realistische Chance, über eine Restrukturierung die Fortführung der Gesellschaft zu sichern.“

In den nächsten Wochen will der Vorstand die Pläne zur Fortführung ausarbeiten, mit dem vorläufigen Sachwalter Dr. Nerlich und dem vorläufigen Gläubigerausschuss detailliert abstimmen und dann umsetzen.

 

18.12.2013 | Quelle: S.A.G. Solarstrom AG | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html