Trina Solar liefert Module für Jordaniens größte Photovoltaik-Anlage

Laut Trina Solar wurden die Module der Honey-Serie ausgewählt wegen ihres hohen Wirkungsgrads und der guten Leistung auch bei schwierigen Umgebungsbedingungen
Laut Trina Solar wurden die Module der Honey-Serie ausgewählt wegen ihres hohen Wirkungsgrads und der guten Leistung auch bei schwierigen Umgebungsbedingungen

Trina Solar Ltd. (Changzhou, China) hat mit Mustakbal Clean Tech (Amman, Jordanien) und der Phoenix Solar AG (Sulzemoos) einen Vertrag über die Lieferung von 4.032 Photovoltaik-Modulen der Serie Honey geschlossen. Die Module sind für ein Photovoltaik-Kraftwerk mit einer Leistung von 1 Megawatt (MW) in Jordanien bestimmt. Dies wird die erste PV-Anlage des Landes sein, die diese für Energieversorger relevante Größe erreicht.

Trina Solar will mit der Lieferung der Module noch vor Jahresende 2013 beginnen, die Fertigstellung des Photovoltaik-Projekts ist für das zweite Quartal 2014 geplant.

„Diese neue Zusammenarbeit mit Phoenix Solar und Mustakbal ist eine weitere Anerkennung der großen Erfahrung von Trina Solar als führendes Solarenergie-Unternehmen und der Zuverlässigkeit unserer Produkte und Dienstleistungen“, kommentiert Jifan Gao, Geschäftsführer von Trina Solar. „Das ist wichtig für Trina, und wir sind begeistert, zu sehen, dass unsere Module im größten Solarkraftwerk Jordaniens eingesetzt werden.“

„Jordanien ist ein neuer, schnell wachsender Solar-Markt, und die heutige Mitteilung zeigt Trinas stetigen strategischen Fortschritt bei der Diversifizierung hinsichtlich der Märkte. Wir sehen großes Potenzial im Mittleren Osten und insbesondere in Jordanien, und wir werden aktiv weitere Möglichkeiten für anhaltendes Wachstum verfolgen, die wir in diesen Märkten ausgemacht haben.“

 

Null-Emissions-Wohnheime sind Vorbildprojekt für Photovoltaik in Jordanien

Phoenix Solar und Mustakbal werden die Anlage für den Eigentümer Ma'an Development Company (Amman, Jordanien) bauen. Der Solarstrom wird den Bedarf von Studentenwohnheimen in Ma’an decken. So werden die Wohnheime zu Netto-Null-Emissionsgebäuden. Das Projekt ist ein Aushängeschild für Photovoltaik in Jordanien.

Laut Trina Solar wurden die Module der Honey-Serie ausgewählt wegen ihres hohen Wirkungsgrads und der guten Leistung auch bei schwierigen Umgebungsbedingungen. Wie für alle Trina-Module gilt für die Module der Honey-Serie eine 10-jährige Qualitätsgarantie und eine 25-jährige lineare Leistungsgarantie.

 

19.12.2013 | Quelle: Trina Solar | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html