Photovoltaik in China: JinkoSolar und Jinchuan Group wollen Kraftwerk mit 200 MW Nennleistung in der Provinz Gansu bauen

NULL

Die JinkoSolar Holding Company Ltd. (Shanghai, China) hat eine strategische Kooperation mit der Jinchuan Group Company Ltd. (Jinchang, China) geschlossen, um ein Photovoltaik-Kraftwerk mit 200 MW Nennleistung in der chinesischen Provinz Gansu zu errichten.

Das Projekt im Umfang von 320 Millionen US-Dollar (242 Millionen Euro) wurde von der Entwicklungs- und Reform-Kommission der Provinz bewilligt. Das Solar-Kraftwerk soll im Juni 2013 fertig gestellt und an das Netz angeschlossen werden.
"Jinchang bietet mit seiner hohen Sonneneinstrahlung und seinen reichhaltigen Land-Ressourcen sehr gute Bedingungen für die Entwicklung von PV-Kraftwerken", sagte JinkoSolar-Vorstand Xiande Li.
"Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit der Jinchuan Group, einem angesehenen staatseigenen und international wettbewerbsfähigen Unternehmen. Unsere Kooperation wird zur Entwicklung einer grünen Zukunft der Region beitragen und nachhaltige Renditen erzielen.
JinkoSolar erklärt, das PV-Kraftwerk baue auf der industriellen Infrastruktur auf, welche die Jinchuan Group mit drei konventionellen Kraftwerken in der Region bereits errichtet hat.

21.12.2012 | Quelle: JinkoSolar | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen