Bundesrat beschließt Streichung des Solar-Deckels

Foto: Rudolf Ettl, Grammer Solar
Der Bundesrat hat heute eine Initiative zur Streichung des 52-Gigawatt-Deckels für die Photovoltaik im EEG beschlossen.Die Initiative dafür kam aus Rheinland-Pfalz. Die Länderkammer hat eine Gesetzesinitiative zur Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) beschlossen. „Wir fordern den Bund auf, die Gesetzesänderung im EEG zeitnah umzusetzen“, erklärte die rheinland-pfälzische Umwelt- und Energieministerin Ulrike…

Der Bundesrat hat heute eine Initiative zur Streichung des 52-Gigawatt-Deckels für die Photovoltaik im EEG beschlossen.

Die Initiative dafür kam aus Rheinland-Pfalz. Die Länderkammer hat eine Gesetzesinitiative zur Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) beschlossen. „Wir fordern den Bund auf, die Gesetzesänderung im EEG zeitnah umzusetzen“, erklärte die rheinland-pfälzische Umwelt- und Energieministerin Ulrike Höfken.

Auch das Bundeskabinett hat bereits den Wegfall des Deckels beschlossen, allerdings hat eine entsprechende Gesetzesnovelle  der Regierung den Bundestag noch nicht erreicht.
11.10.2019 | Quelle: Umweltministerium Rheinland-Pfalz | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen