Singulus Solar will Turn-Key-Lösungen für Photovoltaik-Fertigung anbieten

Blaue Maschinen in Fabrikhalle - Photovoltaik-Fertigung.Foto: Singulus Technologies
Beschichtungsanlagen für Solarzellen von Singulus Technologies.
Das deutsche Maschinenbau-Unternehmen Singulus Technologies und die chinesische Jinchen haben gemeinsam ein Joint Venture namens Singulus Solar in Deutschland gegründet.

Das neue Unternehmen Singulus Solar soll Produktionsequipment für die Photovoltaik-Fertigung anbieten, von einzelnen Geräten bis zu kompletten Fertigungslinien. Singulus Technologies bringt dabei mehr als 30 Jahre Expertise in der Fertigung von Solarzellen und im Anlagenbau ein. Der Fokus des Unternehmens liegt auf Maschinen und Anlagen für effiziente Produktionsprozesse in der Dünnschichttechnik und Oberflächenbehandlung. Zum Sortiment gehören zum Beispiel Vakuumbeschichtungsmaschinen für die Photovoltaik-Fertigung. Jinchen baut auf seine Kompetenz für die Modulproduktion und über 500 GW installierte Produktionsleistung. Laut Pressemitteilung ist Jinchen ein nationales High-Tech-Unternehmen in China und einer der weltweit führenden Hersteller von hocheffizienten Solarzellen und -modulen. Zudem hätten beide Unternehmen „gut etablierte Netzwerke in der internationalen Solarindustrie und enge Beziehungen zu führenden Forschungseinrichtungen.“

Gemeinsam wollen die Firmen ein „ein breites Portfolio innovativer Lösungen für TOPCon- und HJT-Zelltechnologien“ anbieten. „Unsere strategisch platzierten Produktionsstandorte gewährleisten schnelle Lieferzeiten und kosteneffiziente Lösungen“, verspricht Jinchen-Chairman Li Yisheng. Die ersten Projekte seien bereits in der Umsetzung.

Quelle: Singulus Technologies | solarserver.de © Solarthemen Media GmbH

Beliebte Artikel

Schließen