Anzeige
Anzeige

Die wichtigsten Solar-Nachrichten im Überblick
Ergebnisse 1 bis 10 von 137
IHS hat drei US-Bundesstaaten identifiziert, die 2016 voraussichtlich Photovoltaik-Anlagen mit über 1 GW zubauen werden: Kalifornien, Nevada und Texas

IHS: Photovoltaik-Ausbauboom in den USA wird dank ITC-Verlängerung anhalten

03.02.2016

Nachdem das US-Förderprogramm ITC (Investment Tax Credit) kürzlich um mehrere Jahre verlängert wurde, rechnen die Marktforscher von IHS Inc. (Englewood, Colorado, USA) damit, dass der Photovoltaik-Zubau in den Vereinigten Staaten in diesem Jahr um 60 % auf ein Rekordvolumen von 15 Gigawatt steigen wird. Das liege hauptsächlich an der großen Nachfrage nach PV-Kraftwerken, so IHS. 65 Prozent der US-Gesamtnachfrage 2016 werde voraussichtlich auf den Westen und den Südwesten entfallen. Weiterlesen...

SolarWorld will im Jahr 2016 den Wachstumskurs fortsetzen und die gesamte Absatzmenge um über 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern

SolarWorld AG übertrifft Absatz- und Umsatzprognose für 2015

01.02.2016

Der Photovoltaik-Konzern SolarWorld AG (Bonn) steigerte nach vorläufigen Angaben im Geschäftsjahr 2015 seine konzernweite Absatzmenge im Vergleich zum Vorjahr um 33 Prozent auf 1.159 MW (2014: 873 MW). Die USA bildeten den größten Einzelmarkt des Konzerns mit einem Anteil von 50 Prozent. In Deutschland konnte die SolarWorld ihre Absatzmenge entgegen dem Markttrend (-30 Prozent) um mehr als 60 Prozent steigern. Weiterlesen...

Die Photovoltaik-Zubauzahlen in Deutschland liegen für 2015 etwa 1.000 Megawatt unterhalb des gesetzlich festgelegten Zubaukorridors

Bundesnetzagentur meldet rund 145 MW Photovoltaik-Zubau im Dezember 2015; Gesamtjahr rund 1 GW unter gesetzlichem Zubaukorridor

01.02.2016

Die Bundesnetzagentur hat am 29.01.2016 die bei ihr registrierten Photovoltaik-Anlagen einschließlich der Summe der neu installierten Leistung geförderter PV-Anlagen für Dezember 2015 veröffentlicht. Die Summe der gemeldeten Photovoltaik-Leistung beträgt für den Monat Dezember 144,621 MWp. In diesem Zubauwert sind Photovoltaik-Freiflächenanlagen mit 27,411 MWp enthalten, die seit dem 01.03.2015 laut Anlagenregisterverordnung im Anlagenregister der Bundesnetzagentur gemeldet werden müssen. Weiterlesen...

Rund 51.000 Solarmodule von Kyocera sollen auf einer Wasseroberfläche von 180.000 m² installiert werden

KYOCERA TCL Solar beginnt mit Bau des weltgrößten schwimmenden Photovoltaik-Kraftwerks mit 13,7 MW

29.01.2016

Die Kyocera Corporation (Kyoto/Neuss) und die Century Tokyo Leasing Corporation berichten, dass ihr Gemeinschaftsunternehmen Kyocera TCL Solar LLC mit dem Bau des leistungsmäßig weltweit größten schwimmenden Photovoltaik-Kraftwerks auf dem Yamakura-Stausee begonnen habe. Die Solarstrom-Anlage soll bis spätestens 31.03.2018 in Betrieb genommen werden. Weiterlesen...

Lux Research erwartet, dass Energiespeicher den dezentralen Photovoltaik-Markt im Jahr 2026 um 25 Gigawatt vergrößern

Lux Research: Markt der Photovoltaik-Speichersysteme erreicht 2026 ein Volumen von 8 Milliarden US-Dollar

29.01.2016

Der Markt der dezentralen Energiespeicher für Photovoltaik-Anlagen wird im Jahr 2026 ein Volumen von 8 Milliarden US-Dollar haben, berichtet Lux Research (Boston, MA, USA). Solar-plus-Speicher-Lösungen seien notwendig, damit Einschränkungen der Photovoltaik wie die schwankende oder bei Dunkelheit fehlende Stromproduktion überwunden werden können, betont Lux. Weiterlesen...

Die Verbände fordern faire wirtschaftliche Bedingungen für den Betrieb von Batterien, Pumpspeicherwerken oder auch Power-to-Gas-Anlagen

Energieverbände fordern faire Wettbewerbsbedingungen für Energiespeicher

29.01.2016

Mit einem gemeinsamen Brief fordern BDEW, BEE, bne, BVES, VDMA und VKU die Politik auf, das Strommarktgesetz zu nutzen, um einen einheitlichen Gesetzesrahmen für Energiespeicher zu schaffen. Die Verbände kritisieren, dass sich die wirtschaftlichen Bedingungen für den Betrieb von Batterien, Pumpspeicherwerken oder auch Power-to-Gas-Anlagen in den vergangenen Jahren verschlechtert haben. Insbesondere die Einstufung von Energiespeichern als „Letztverbraucher“ belaste Speicherbetreiber mit Entgelten und Abgaben, was den wirtschaftlichen Betrieb gefährde. Weiterlesen...

SMA präsentiert mit dem neuen „Sunny Boy Storage“ ein AC-gekoppeltes Speichersystem für Hochvolt-Batterien

SMA-Vorstand erwartet für 2016 deutliche Ergebnissteigerung

29.01.2016

Der Vorstand der SMA Solar Technology AG (Niestetal) prognostiziert für das laufende Geschäftsjahr bei einem Umsatz von 950 Millionen Euro bis 1.050 Millionen Euro eine deutliche Steigerung des operativen Ergebnisses (EBIT) auf 80 bis 120 Millionen Euro. Weitere Themen beim heutigen Kapitalmarkttag des Unternehmens sind die Markt- und Wettbewerbssituation in der Photovoltaik-Wechselrichterbranche sowie die strategische Ausrichtung und die technologischen Alleinstellungsmerkmale von SMA. Weiterlesen...

Dies ist JinkoSolars bisher größter Photovoltaik-Liefervertrag in den Vereinigten Staaten

JinkoSolar schließt großen Photovoltaik-Modulliefervertrag mit sPower

27.01.2016

Die JinkoSolar Holding Co., Ltd. (Shanghai, China) meldete am 26.01.2016 den Abschluss einer Liefervereinbarung für Solarmodule mit einer Gesamtleistung von bis zu einem Gigawatt mit sPower, einem unabhängigen US-Stromerzeuger. Weiterlesen...

„SMA ist 2015 bereits früher als erwartet in die Gewinnzone zurückgekehrt“, erklärte SMA-Vorstandssprecher Pierre-Pascal Urbon

SMA übertrifft nach vorläufigen Zahlen Umsatz- und Ergebnisprognose für 2015

27.01.2016

Die SMA Solar Technology AG (Niestetal) hat nach vorläufigen Schätzungen des Vorstands im Jahr 2015 einen Umsatz von rund einer Milliarde Euro und ein operatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 30 Millionen Euro bis 33 Millionen Euro erzielt. Damit hat SMA bei beiden Werten die Prognose des Vorstands übertroffen (Umsatz: 925 Mio. Euro bis 975 Mio. Euro; EBIT: 10 Mio. Euro bis 30 Mio. Euro). Der Umsatz wurde wesentlich vom Segment der Photovoltaik-Großkraftwerke getragen. Gleichzeitig verzeichneten auch die Bereiche für Hausdachanlagen (Residential) und gewerbliche PV-Anlagen (Commercial) sowie das Servicegeschäft einen Zuwachs. Weiterlesen...

Neue Geschäftsmodelle haben Hemmschwellen bei Kunden hinsichtlich der Installation einer Photovoltaik-Anlage abgebaut

Navigant Research rechnet von 2015 bis 2024 mit einem weltweiten Photovoltaik-Umsatz von über 1,2 Billionen US-Dollar

25.01.2016

Nach einem jahrelangen Photovoltaik-Überangebot und unhaltbaren Preisen hat die Nachfrage nach Solar-Systemen endlich wieder angezogen. 2015 wird laut einem Bericht von Navigant Research (Boulder, Colorado, USA) das Jahr, in dem der globale PV-Markt sich veränderte und mit anderen Technologien in den Wettbewerb trat. Navigant rechnet von 2015 bis 2024 mit einem weltweiten Umsatz von über 1,2 Billionen US-Dollar mit Photovoltaik-Installationen. Weiterlesen...

Ergebnisse 1 bis 10 von 137