Die wichtigsten Solar-Nachrichten im Überblick
 

Ergebnisse 1 bis 10 von 129
IHS geht davon aus, dass im ersten Quartal 2014 im Vereinigten Königreich Photovoltaik-Kraftwerke mit 922 MW errichtet wurden. Bild: Martifer Solar

IHS: Großbritannien wird in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich Photovoltaik-Anlagen mit insgesamt 13 Gigawatt installieren

24.04.2014

Aufgrund der neuen Solar-Strategie Großbritanniens und guter Investitionsbedingungen für Photovoltaik-Freiflächenanlagen hat IHS Technology (London) seine Marktprognose für das Land erhöht und rechnet bis 2018 mit einem jährlichen PV-Zubau von 2,5–3 Gigawatt (GW). Im laufenden Jahr werden voraussichtlich Solarstrom-Anlagen mit 2,4 GW installiert, davon entfallen 1,5 GW auf Kraftwerke. Die Marktforscher gehen davon aus, dass im ersten Quartal 2014 im Vereinigten Königreich PV-Kraftwerke mit 922 MW errichtet wurden. Weiterlesen...

Die Photovoltaik-Kraftwerke sollen mit Modulen von Kyocera gebaut werden

Kyocera investiert in Photovoltaik-Projekte mit 9,4 MW im US- Bundesstaat New York

23.04.2014

Das US-Tochterunternehmen der Kyocera Corp. (Kyoto, Japan) plant gemeinsam mit U.S. Light Energy (USLE, Latham, New York) Photovoltaik-Projekte im Umfang von 38 Millionen US-Dollar im US-Bundesstaat New York. Dafür soll die Kyocera-Tochter einen 30-prozentigen Investitionsfreibetrag des Bundesstaates erhalten. Der Projektentwickler will mit den Kyocera-Modulen bis Juni 2014 Photovoltaik-Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von 9,4 Megawatt (MW) bauen. Der Solarstrom soll über Strombezugsvereinbarungen (PPAs) an Unternehmen und Schulen verkauft werden, ohne dass für diese Anschaffungskosten anfallen. Weiterlesen...

78 % der im letzten halben Jahr installierten Photovoltaik-Leistung entfällt auf Freiflächenanlagen. Bild: Martifer Solar

Photovoltaik in Großbritannien: 1,1 Gigawatt im ersten Quartal 2014 zugebaut; Kraftwerke prägen den Markt

23.04.2014

Aufgrund des raschen Ausbaus an Photovoltaik-Kraftwerken in Großbritannien stiegen die PV-Zubauzahlen im ersten Quartal 2014 auf 1,085 Gigawatt, berichtet NPD Solarbuzz Inc. (Santa Clara, Kalifornien, USA). Damit kommt das Land auf eine installierte Photovoltaik-Gesamtleistung von 4,46 GW. Die Marktforscher gehen davon aus, dass diese Entwicklung aufgrund der politischen Stabilität und des erfolgreichen ROC-Programms (Renewables Obligation Credit) weiter anhält. Weiterlesen...

Canadian Solar soll Photovoltaik-Module vom Typ „CS6P“ nach Japan liefern

Canadian Solar soll Photovoltaik-Module mit 43 MW für ein Kraftwerksprojekt in Japan liefern

23.04.2014

Canadian Solar Inc. (Guelph, Kanada) berichtet, es werde Photovoltaik-Module mit einer Gesamtleistung von 43 Megawatt (MW) für ein PV-Kraftwerk in Japan liefern. Die Lieferung der rund 168.000 Solarmodule vom Typ „CS6P“ mit 255 Watt soll im Mai beginnen und im Februar 2015 abgeschlossen sein. „Wir sind stolz auf diesen großen Modulliefervertrag für das zweitgrößte Photovoltaik-Kraftwerk in Japan. Dies ist ein bedeutender Meilenstein für uns in diesem wichtigen Markt“, sagte der Vorstandsvorsitzende Dr. Shawn Qu. Weiterlesen...

AVANCIS hat kürzlich einen Wirkungsgradweltrekord für Photovoltaik-Dünnschichtmodule erreicht

Deutscher Photovoltaik-Produzent AVANCIS verkauft Solar-Geschäft an chinesischen Baustoffkonzern CNBM

23.04.2014

Die AVANCIS GmbH (Torgau), Hersteller von Photovoltaik-Modulen auf Basis von Kupfer-Indium-Gallium-Diselenid (CIS), hat am 22.04.2014 bekanntgegeben, das Unternehmen werde seine Geschäftsaktivität an den chinesischen Baustoff- und Glaskonzern CNBM (China National Building Materials Group Corporation, Peking) verkaufen. Der neue Besitzer plane, unter dem bisherigen Firmennamen „AVANCIS GmbH“ die Produktion in Torgau wieder anlaufen zu lassen. Der Verkauf soll nach Erteilung der notwendigen Genehmigungen in Kraft treten. Weiterlesen...

Photovoltaik-Anlagen in Italien produzierten im März 37 % mehr Solarstrom als im Jahr zuvor

Photovoltaik deckte im März 8 % des italienischen Strombedarfs

23.04.2014

Im März 2014 produzierten Photovoltaik-Anlagen in Italien 2,1 Terawattstunden (TWh) Solarstrom, berichtet der italienische Stromnetzbetreiber Terna (Rom). Das sind 37 % mehr als im März 2013. Photovoltaik deckte somit im Berichtsmonat 8 % des italienischen Strombedarfs. Damit ist Italien unter allen mittelgroßen bis großen Ländern führend. Im Gesamtjahr 2013 betrug der Anteil der Photovoltaik an der Stromversorgung 7 %. Er wird 2014 voraussichtlich höher sein, obwohl der italienische PV-Markt nach Ende des Einspeisevergütungs-Programms geschrumpft ist. Weiterlesen...

Yingli wird Solarzellen für Photovoltaik-Projekte mit 185 MW liefern

Photovoltaik-Ausschreibungen in Frankreich: Yingli soll Solarzellen für französische Modulproduktion liefern

22.04.2014

Die Yingli Green Energy Holding Co. Ltd. (Baoding, China) hat mit einem nicht namentlich genannten französischen Photovoltaik-Modulhersteller einen Liefervertrag für multikristalline Solarzellen geschlossen. Letzterer will damit PV-Module produzieren, die den Anforderungen französischer Ausschreibungen entsprechen. Die Module sollen in 17 Photovoltaik-Projekten mit insgesamt 185 MW zum Einsatz kommen, die bei der letzten Ausschreibung (380 MW) einen Zuschlag erhalten haben. Die Kraftwerke sollen in den nächsten 24 Monaten fertig gestellt werden. Weiterlesen...

Der Minister verteidigte seine Pläne, den Eigenverbrauch von Solarstrom mit einer Umlage zu

EEG-Novelle: Gabriel zeigt sich hinsichtlich der Solarstrom-Eigenverbrauchsbelastung kompromissbereit

22.04.2014

Auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Ulrike Gottschalck besuchte Bundeswirtschafts- und Energieminister Sigmar Gabriel am 16.04.2014 Nordhessen. Im Zentrum der Veranstaltung in den Räumen der SMA Solar Technology AG (SMA) standen die von der Bundesregierung geplanten Änderungen am Erneuerbare Energien-Gesetz (EEG). Unterstützt von Vertretern der regionalen Energiewirtschaft sowie von EUROSOLAR forderten SMA Vorstandssprecher Pierre-Pascal Urbon und Generalbevollmächtigter Dr. Günther Häckl den Minister auf, die geplante Belastung des Eigenverbrauchs von Strom aus erneuerbaren Energiequellen mit einer Umlage im Zuge der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) noch einmal zu überdenken. Weiterlesen...

JA Solar ist der erste große chinesische Photovoltaik-Hersteller, der einen überplanmäßigen Absatz im ersten Quartal meldet

JA Solar verkaufte im ersten Quartal 2014 voraussichtlich mehr Solarzellen und Photovoltaik-Module als geplant

16.04.2014

Die JA Solar Holdings Co. Ltd. (Shanghai, China) hat einige vorläufige Ergebnisse des ersten Quartals 2014 veröffentlicht. Demnach verkaufte das Unternehmen Solarzellen und Photovoltaik-Module mit über 620 MW. Geplant waren 580–610 MW. JA Solar geht davon aus, dass auch die Bruttomarge besser war als im Vorquartal, und hält an seinem Absatzplan für Solarzellen und Module von 2,7–2,9 Gigawatt für das Gesamtjahr 2014 fest. Davon entfallen 200 MW auf eigene Photovoltaik-Projekte. Weiterlesen...

Hauptaktionär Cheng Kin Ming hatte eine große Summe für Wuxi Suntech hinterlegt. Bild: Suntech

Photovoltaik in China: Shunfeng gibt Wandelanleihen im Wert von 300 Millionen USD heraus, um PV-Projekte zu finanzieren

16.04.2014

Shunfeng Photovoltaic International Ltd. (Changzhou, China) hat mit Partners Capital Securities Ltd. (Hongkong, China) vereinbart, Wandelanleihen im Wert von bis zu 300 Millionen US-Dollar herauszugeben. Mit den Erlösen soll ein Teil der Photovoltaik-Projekte mit insgesamt 10 Gigawatt Nennleistung finanziert werden, die das Unternehmen bis Ende 2016 umsetzen will, außerdem soll ein Teil für allgemeine betriebliche Zwecke verwendet werden. Die Ausgabe der Bonds soll am 30.06.2014 abgeschlossen sein. Weiterlesen...

Ergebnisse 1 bis 10 von 129