Die wichtigsten Solar-Nachrichten im Überblick
 
Ergebnisse 1 bis 10 von 112
Nach der Übernahme gehört 3Sun vollständig Enel Green Power. Bild: Photovoltaik-Fabrik von 3Sun in Catania

Enel Green Power will Photovoltaik-Produktion von 3Sun in Italien alleine weiterführen

25.07.2014

Enel Green Power SpA (Rom, Italien) will die Anteile der Sharp Corporation (Osaka, Japan) und von STMicroelectronics am Gemeinschaftsunternehmen 3Sun Srl übernehmen. Sharp Corporation und STMicroelectronics sind mit jeweils einem Drittel an 3Sun beteiligt. Weiterlesen...

Photovoltaik-Kraftwerk in China. Laut Frost & Sullivan bestimmt der Asien-Pazifik-Raum die PV-Nachfrage 2014

Frost & Sullivan: Weltweites Solar-Marktvolumen wird sich bis 2020 auf 137 Milliarden US-Dollar verdoppeln

24.07.2014

Der verstärkte Fokus auf die Minderung von Treibhausgas- und anderen Schadstoff-Emissionen treibt den globalen Solar-Markt an. Wenn angemessene Gesetze sowie der Bedarf nach Energieautarkie und -sicherheit hinzukommen, kann der Solar-Markt rasch wachsen. Während sich der Absatz hauptsächlich auf den Asien-Pazifik-Raum konzentriere, gebe es auch in anderen Märkten klare Aufwärtstrends, heißt es in einer neuen Studie von Frost & Sullivan (Mountain View, Kalifornien, USA). Weiterlesen...

Yingli Solar will zwischen Januar und Dezember 2015 rund 108.000 Photovoltaik-Module für das Großprojekt in Japan liefern

Yingli Solar soll Photovoltaik-Module für ein Großprojekt mit 32 MW in Japan liefern

24.07.2014

Die Yingli Green Energy Holding Company Limited (Baoding, China) berichtete am 23.07.2014, dass ihr Tochterunternehmen Yingli Green Energy Japan Corporation („Yingli Japan”) eine Liefervereinbarung über multikristalline Photovoltaik-Module mit einer Gesamtleistung von 32 Megawatt (MW) für ein Kraftwerksvorhaben in Okayama (Japan) unterzeichnet habe. Das Unternehmen soll zwischen Januar und Dezember 2015 rund 108.000 Photovoltaik-Module liefern, die aus jeweils 72 Solarzellen bestehen. Weiterlesen...

CarbonFree Technology zeichnete unter anderem für die Finanzierung einer Photovoltaik-Dachanlage mit 240 kW in Kitchener verantwortlich

Finanzierung des Photovoltaik-Großprojekts Kingston mit 140 MW in Ontario abgeschlossen

24.07.2014

CarbonFree Technology Inc. (Toronto, Ontario, Kanada) berichtete am 22.07.2014, das Unternehmen werde als Projektpartner von Samsung Renewable Energy Inc. und Connor, Clark & Lunn Infrastructure an der Entwicklung eines Photovoltaik-Großprojekts in Ontario mitwirken. Das Kingston Solar Project zählt zu den größten Photovoltaik-Vorhaben in Nordamerika. Dabei sollen rund 464.500 polykristalline Silizium-Module von Canadian Solar Solutions Inc. mit einer Nennleistung von 140 Megawatt (MW) verbaut werden. Der Solarstrom soll im Rahmen eines 20-jährigen Einspeisevergütungs-Vertrags (FIT) an die Ontario Power Authority verkauft werden. Weiterlesen...

Suniva produziert hoch effiziente kristalline Silizium-Solarzellen und Photovoltaik–Module

Suniva will Photovoltaik-Produktionskapazität um 200 MW erweitern; Neue Modulfabrik soll im vierten Quartal 2014 in Betrieb gehen

23.07.2014

Der Hersteller hoch effizienter kristalliner Silizium-Solarzellen und Photovoltaik-Module Suniva Inc. (Norcross, Georgia, USA) berichtete am 22.07.2014, er werde eine zweite Fabrik in den USA eröffnen. Standort ist die Gemeinde Saginaw in Michigan. Der Bau soll im August beginnen, die Produktion im vierten Quartal 2014 starten. Damit steigert das Unternehmen seine Photovoltaik-Produktionskapazität in den USA um 200 Megawatt (MW). Weiterlesen...

Die CEFC stellt 120 Millionen AUD für drei neue Photovoltaik-Finanzierungsprogramme bereit. Bild: PV-Kraftwerk mit 1 MW in Alice Springs, Australien

Australien startet drei neue Photovoltaik-Finanzierungsprogramme

23.07.2014

Die australische Clean Energy Finance Corporation (CEFC) hat Neuinvestitionen im Umfang von 227 Millionen Australischen Dollar (213 Mio. USD) angekündigt. Davon sollen mehr als 133 Millionen AUD in neue Solar-Programme und -Projekte fließen. Insgesamt steckt die CEFC damit mehr als 200 AUD in den Photovoltaik-Ausbau. Im ersten kompletten Finanzjahr seit ihrer Gründung (2013–2014) hat die CEFC über 900 Millionen AUD in Projekte investiert, die einen Gesamtwert von 3 Milliarden AUD haben. Weiterlesen...

Das Photovoltaik-Kraftwerk Jasper mit 96 MW wurde in der südafrikanischen Region Nordkap errichtet

IBERDROLA stellt größtes Photovoltaik-Kraftwerk Afrikas fertig

22.07.2014

IBERDROLA INGENIERÍA (Madrid, Spanien) hat seine ersten Erneuerbare-Energien-Projekte in Südafrika realisiert: Die Windparks Noblesfontein und Klipheuwel sowie das Photovoltaik-Kraftwerk Jasper mit einer Leistung von 96 Megawatt (MW), das in Kürze fertig gestellt werde. Alle drei Kraftwerke wurden von einem Tochterunternehmen von IBERDROLA zusammen mit der südafrikanischen Group Five errichtet und haben eine Gesamt-Nennleistung von 200 MW. Damit könnten rund 150.000 Haushalte versorgt werden, berichtet das Unternehmen. Weiterlesen...

China Seven Star will im Rahmen der Vereinbarung Photovoltaik-Projekte von ReneSola erwerben

ReneSola will Photovoltaik-Projekte und -Kraftwerke mit 200 MW an China Seven Star verkaufen; MOU für zwei Großkraftwerke in Bulgarien unterzeichnet

22.07.2014

ReneSola Ltd. (Shanghai, China) meldete am 21.07.2014, das Unternehmen habe eine Rahmenvereinbarung mit der China Seven Star Holdings Limited geschlossen. ReneSola beabsichtigt, innerhalb von 18 Monaten Photovoltaik-Kraftwerke und –Projekte mit einer Leistung von insgesamt 200 Megawatt (MW) an das an der Hongkonger Börse gelistete Unternehmen zu verkaufen. Die Parteien haben daraufhin eine Absichtserklärung (MOU) unterzeichnet, die vorsieht, dass ReneSola zwei Photovoltaik-Kraftwerke mit 9,7 MW in Bulgarien, die bereits an das Stromnetz angeschlossen sind, an China Seven Star verkauft. Weiterlesen...

Polysilizium-Produktion bei REC. Die Nachfrage nach Solar-Silizium sei nach wie vor kräftig, und granulares Polysilizium werde immer besser akzeptiert, berichtet das Unternehmen

REC Silicon meldet Umsatzsteigerung und höhere Gewinne im zweiten Quartal 2014; Schulden erheblich reduziert

21.07.2014

REC Silicon ASA (Fornebu, Norwegen) hat die Ergebnisse des zweiten Quartals 2014 veröffentlicht. Das Unternehmen meldete einen Umsatz von 126,9 Millionen US-Dollar und ein EBITDA aus laufenden Geschäften von 31,6 Millionen USD. REC Silicon ASA senkte seine Schulden um 125 Millionen USD auf 283 Millionen USD unter anderem durch Rückzahlung einer Wandelanleihe im Wert von 81 Millionen Euro. „Das gute Ergebnis im zweiten Quartal zeigt, dass die Nachfrage nach granularem Polysilizium und Silangas anzieht“, sagte Geschäftsführer Tore Torvund. Weiterlesen...

Die Photovoltaik-Marktpreise sind weiter gesunken, berichtet Energy Trend

EnergyTrend: Preise für Solar-Wafer und Photovoltaik-Module sinken weiter; Wettbewerb stark, Nachfrage schwach

21.07.2014

Photovoltaik-Hersteller äußern nach wie vor zurückhaltend, was die Marktnachfrage obwohl das Ergebnis der Antidumping-Regelung zwischen den USA und China bald verkündet werden soll, berichtet EnergyTrend, eine Abteilung von TrendForce (Taipeh, Taiwan). Diese Umstände hätten im Juli für eine schwache Nachfrage gesorgt. Die Vorräte seien nur langsam abgebaut worden, was zu hohen Lagerbeständen entlang der gesamten Wertschöpfungskette führte. Die Marktpreise seien in letzter Zeit stark eingebrochen, und Preise für Originalteile erreichten ihren Tiefststand. Weiterlesen...

Ergebnisse 1 bis 10 von 112