Die wichtigsten Solar-Nachrichten im Überblick
Ergebnisse 11 bis 20 von 46
Aufnahme mittels in-situ-Rasterkraft-Mikroskopie: Veränderung der Elektroden-Oberfläche über vier Lade- / Entladezyklen (Redox-Zyklen) hinweg. Foto: Forschungszentrum Jülich, H. Weinrich

Jülicher forschen an Eisen-Luft-Batterie

06.11.2017

In Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Oak Ridge National Laboratory ist es dem Forschungszentrum Jülich gelungen, mit Nanometer-Präzision zu beobachten, wie sich im laufenden Betrieb Ablagerungen an der Eisen-Elektrode bilden. Ein vertieftes Verständnis der Lade- und Entladereaktionen gilt als Schlüssel für die Weiterentwicklung von Eisen-Luft-Batterien bis zur Marktreife. Weiterlesen...

Foto: fotolia - celeste clochard

Neuer Schub für Photovoltaik in der Schweiz

03.11.2017

Der Schweizer Bundesrat hat mehrere Verordnungen zur Energiestrategie verabschiedet und damit einige Verbesserungen für den Photovoltaikmarkt beschlossen. Weiterlesen...

Kloster Banz in Franken ist seit mehr als 30 Jahren Treffpunkt für Photovoltaik-Experten. Foto: Guido Bröer, Solarthemen

Kontinuität und Aufbruch in Kloster Banz

01.11.2017

Die neu gegründete Conexio GmbH veranstaltet vom 25. bis 27. April 2018 das traditionsreiche Photovoltaik-Symposium im Kloster Banz. Weiterlesen...

Unter anderem einen Zeitplan für den Kohleausstieg sowie eine CO2-Bepreisung fordern die Unterzeichner von der künftigen Bundesregierung. Foto: Pixabay

Resolution zu den Koalitionsverhandlungen 2017

25.10.2017

Unter dem Motto „Taten statt Warten: Energiewende durch Ausstieg aus der Kohle und solare Transformation“ haben verschiedene Vereinigungen eine Resolution im Licht der aktuellen Jamaika-Koalitionsverhandlungen veröffentlicht. Hier die Resolution im Abdruck. Weiterlesen...

Top Ten der PV-Märkte 2017. Tabelle: Bernreuter Research

Photovoltaik-Zubau läuft 2017 auf 100 GW zu

24.10.2017

Die weltweit neu installierte Photovoltaik-(PV-)Leistung wird 2017 über 95 Gigawatt (GW) erreichen, so die jüngste Prognose von Bernreuter Research. „Das Angebot am Rohstoff Polysilizium würde sogar PV-Installationen von 100 GW erlauben, wenn Lagerbestände stark reduziert würden“, sagt Johannes Bernreuter, Kopf der Marktforschungsfirma und Autor des Polysilicon Market Outlook 2020. Weiterlesen...

Unterschätzt die Klimapolitik die Moralvorstellungen von Umweltsündern? Laut MCC-Studie beheben Verursacher ihre Schäden lieber selber als dass sie es anderen überlassen. Aber wie ist es, wenn sich individuelle Umweltsünden über das Kollektiv anonymisieren? Foto: Pixabay

Klimapolitik unterschätzt Moralvorstellungen der Verursacher

23.10.2017

Aspekte der Verhaltensökonomie werden in der Umwelt- und Klimapolitik meist unterschätzt: Tatsächlich legen Menschen nicht nur Wert auf eine effiziente Zielerreichung, sondern auch auf ihr Verantwortungsgefühl. Das zeigt eine neue Studie von Forschern des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) und des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB). Weiterlesen...

Die Solar Trees von Opvius wurden mit dem renommierten Zumtopel Group Award ausgezeichnet. Foto: Schmidhuber/Milla&Partner/Nüssli

Projekt "From Solar Trees to Active Glass Façades" ausgezeichnet

20.10.2017

Organische Photovoltaik greif- und einsetzbar zu machen war das Versprechen von Opvius mit den Solar Trees auf der Expo in Mailand 2015. Die Umsetzung dieses Versprechens dokumentiert das Projekt „From Solar Trees to Active Glass Façades“, welches beim Zumtobel Group Award 2017 in der Kategorie „Applied Innovations“ jetzt eine „Honorable Mention“ erhielt. Weiterlesen...

Nanostrukturen auf dem Flügel von Pachliopta aristolochiae lassen sich auf Solarzellen übertragen und steigern deren Absorptionsraten um bis zu 200 Prozent. Grafik: Radwanul H. Siddique, KIT/CalTech

Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik

19.10.2017

Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Weiterlesen...

Wundermittel: Pinkfarbenes, mikrokristallines Lithium-Kobaltphosphat-Pulver. Foto: TUM

Hürde zu Hochvolt-Kathoden für Lithiumionen-Akkus überwunden

19.10.2017

Dr. Jennifer Ludwig von der Technischen Universität München (TUM) hat ein Verfahren entwickelt, mit dem sich das vielversprechende Hochvolt-Kathodenmaterial Lithium-Kobaltphosphat schnell, einfach, günstig und in höchster Qualität herstellen lässt. Für ihre Arbeit erhielt die Chemikerin den Evonik Forschungspreis. Weiterlesen...

Elektroauto an der P+R-Anlage in Buchloe. Foto: FfE

Forschungsprojekt ePlanB abgeschlossen

18.10.2017

Gesteuertes Laden löst aktuelle Probleme der Elektromobilität – das hat das Forschungsprojekt ePlanB gezeigt, bei dem in den vergangenen Jahren ein intelligentes Lademanagement für Elektroautos entwickelt und getestet wurde. Weiterlesen...

Ergebnisse 11 bis 20 von 46