Politik

In diesem Themenkanal finden Sie systematisch zusammengestellte Informationen zur Solar-Politik

Veranstaltungen

Messen, Kongresse, Workshops, Vorträge, Seminare, Ausstellungen und weitere Veranstaltungen zu Photovoltaik, Solarthermie und solarem Bauen; regenerativen Energien, Energieeffizienz; Energie und Ökologie.

  • Informieren Sie die Branche, Ihre Partner und das Publikum über Ihre Veranstaltungen
  • Der Eintrag in den Solar-Terminkalender einschließlich Logo ist kostenlos

Als registrierter Nutzer haben Sie die Möglichkeit Ihre Veranstaltungen auf dem SolarServer zu veröffentlichen!

Sie haben noch keinen persönlichen Account? Registrieren Sie sich noch heute!

Sie haben noch keinen Brancheneintrag für Ihr Unternehmen? Gestalten Sie Ihren attraktiven Firmeneintrag, lassen Sie sich von Ihrer Zielgruppe noch schneller finden und machen Sie noch umfangreicher auf Ihre Leistungen aufmerksam. Und das zu unschlagbaren Konditionen!

Als registrierter Nutzer haben Sie die Möglichkeit Ihren Brancheneintrag auf dem SolarServer zu veröffentlichen!

Sie haben noch keinen persönlichen Account? Registrieren Sie sich noch heute!

Nachrichten zum Thema "Politik"

Gabriel: Neue Verordnung macht Strom- und Gaspreise für Verbraucher transparenter

30.10.2014 |

Am 30.10.2014 tritt die Verordnung zur transparenten Ausweisung staatlich gesetzter oder regulierter Preisbestandteile in der Strom- und Gasgrundversorgung in Kraft. „Ab heute können sich Verbraucherinnen und Verbraucher ein realistisches und transparentes Bild über die Zusammensetzung des Preises ihrer Grundversorgung bei Strom und Gas machen. Denn durch unsere Verordnung werden zusätzliche Informationen sowie die genaue Zusammensetzung des Preises bei Strom und Gas sichtbar gemacht“, kommentiert Bundesenergieminister Sigmar Gabriel. Weiterlesen...

 
Aktueller Solar-Report

Photovoltaik-Trends 2010: Weltweites Wachstum: Verunsicherung auf dem deutschen Markt

24.05.2010 | Rolf Hug

Wie sich der bislang äußerst dynamische deutsche Photovoltaik-Markt unter den veränderten Rahmenbedingungen entwickeln wird, und ob das noch im November 2009 in der Sarasin-Studie prognostizierte Wachstum von 15 bis 20 % erreicht werden kann, ist ungewiss. So rechnet der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) mit einem irreparablen Schaden für Deutschlands Solar-Industrie und sieht die Existenz tausender der in den letzten Jahren neu geschaffenen 60.000 Arbeitsplätze gefährdet. Weiterlesen...

Aktuelles Solar-Interview

Solar-Interview mit Frank Niendorf, Jinko Solar, Direktor für Europa

27.08.2014 |

Solarserver: Herr Niendorf, der globale Photovoltaik-Markt wächst kräftig. Und auch die Anbieter von Produktionstechnologie melden wieder große Aufträge, vor allem aus Asien. Dennoch scheint das internationale Geschäftsumfeld für chinesische Hersteller schwieriger zu werden, da immer mehr Handelsuntersuchungen durchgeführt werden und Anti-Dumping-Zölle erhoben werden. Wie gehen die chinesischen Produzenten damit um? Frank Niendorf: Es ist richtig, dass die künstliche politische Regulierung regionaler Märkte wie in Europa oder in den USA zu einer Wettbewerbsverzerrung einerseits und zu einer künstlichen Verteuerung des Marktpreisniveaus andererseits führt. Weiterlesen...

Aktueller Solar-Standpunkt

Volker Quaschning: Böses Spiel mit der EEG-Umlage; Erfolgsmeldungen der Bundesregierung gehen einher mit Zerschlagung großer Teile der deutschen Solar-Branche

20.10.2014 |

Volker Quaschning ist Professor für das Fachgebiet Regenerative Energiesysteme an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Berlin. Im Solar-Standpunkt kritisiert Quaschning den Umgang der Bundesregierung mit dem Rückgang der EEG-Umlage, insbesondere von Energieminister Sigmar Gabriel. Die sinkende Ökostrom-Umlage sei keine Folge der EEG-Reform, im Gegenteil: Es sei längst absehbar gewesen, dass die EEG-Umlage für 2014 zu hoch festgelegt wurde. Erkauft worden seien die Erfolgsmeldungen der Bundesregierung mit einer Zerschlagung großer Teile der deutschen Photovoltaik-Branche, betont Quaschning. Weiterlesen...