Politik

In diesem Themenkanal finden Sie systematisch zusammengestellte Informationen zur Solar-Politik

Veranstaltungen

Messen, Kongresse, Workshops, Vorträge, Seminare, Ausstellungen und weitere Veranstaltungen zu Photovoltaik, Solarthermie und solarem Bauen; regenerativen Energien, Energieeffizienz; Energie und Ökologie.

  • Informieren Sie die Branche, Ihre Partner und das Publikum über Ihre Veranstaltungen
  • Der Eintrag in den Solar-Terminkalender einschließlich Logo ist kostenlos

Als registrierter Nutzer haben Sie die Möglichkeit Ihre Veranstaltungen auf dem SolarServer zu veröffentlichen!

Sie haben noch keinen persönlichen Account? Registrieren Sie sich noch heute!

Sie haben noch keinen Brancheneintrag für Ihr Unternehmen? Gestalten Sie Ihren attraktiven Firmeneintrag, lassen Sie sich von Ihrer Zielgruppe noch schneller finden und machen Sie noch umfangreicher auf Ihre Leistungen aufmerksam. Und das zu unschlagbaren Konditionen!

Als registrierter Nutzer haben Sie die Möglichkeit Ihren Brancheneintrag auf dem SolarServer zu veröffentlichen!

Sie haben noch keinen persönlichen Account? Registrieren Sie sich noch heute!

Nachrichten zum Thema "Politik"

Energie- und Technologiemesse elcomUkraine 2014 behauptet sich in schwierigen Zeiten; Hans-Josef Fell sieht Chancen für die Erneuerbaren

23.04.2014 |

Die elcomUkraine 2014 findet in turbulenten Zeiten für die Ukraine statt, in Zeiten des Konflikts. Einmal mehr behauptet sich die elcom in einem schwierigen Umfeld. Und nicht weniger als 201 Aussteller aus 10 Ländern beteiligen sich aktiv. Inklusive offizieller Pavillons aus Deutschland und der Türkei, berichten die Veranstalter. Die führende Energie-, Elektrotechnik- und Industriemesse der Ukraine könne inzwischen auf eine lange Geschichte zurückschauen. Immer habe sie sich durchgesetzt, ob während der Weltfinanzkrise 2008/09 oder während der Russland-Krise von 1998/99. Weiterlesen...

 
Aktueller Solar-Report

Photovoltaik-Trends 2010: Weltweites Wachstum: Verunsicherung auf dem deutschen Markt

24.05.2010 | Rolf Hug

Wie sich der bislang äußerst dynamische deutsche Photovoltaik-Markt unter den veränderten Rahmenbedingungen entwickeln wird, und ob das noch im November 2009 in der Sarasin-Studie prognostizierte Wachstum von 15 bis 20 % erreicht werden kann, ist ungewiss. So rechnet der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) mit einem irreparablen Schaden für Deutschlands Solar-Industrie und sieht die Existenz tausender der in den letzten Jahren neu geschaffenen 60.000 Arbeitsplätze gefährdet. Weiterlesen...

Aktuelles Solar-Interview

Interview mit Günter Weinberger, Vorstandsvorsitzender der Solar-Fabrik, über erfolgreiche Strategien in der Photovoltaik-Krise

11.09.2013 |

Herr Weinberger, die Solarbranche produziert in Deutschland fast nur noch Negativ-Schlagzeilen. Dagegen scheint es der Solar-Fabrik AG erstaunlich gut zu gehen. Wie kommt es zu dieser Diskrepanz? Weinberger: Ihre Beobachtung ist durchaus richtig, aber ich sehe da keinen Widerspruch: Die Solar-Fabrik behauptet sich in einem schwierigen Marktumfeld und ist für die Zukunft gut gerüstet. Allerdings bin ich überrascht von dem öffentlichen Meinungsumschwung der letzten 24 Monate. Nach dem Unglück von Fukushima hat die Bundesregierung im Mai 2011 die Energiewende verkündet, und zwei Jahre später steht die Solarbranche öffentlich in der Kritik wie kaum eine andere Branche. Da sind viele Dinge ziemlich schief gelaufen. Weiterlesen...

Aktueller Solar-Standpunkt

Solarstrom-Eigenverbrauch: Das beste Geschäftsmodell der Photovoltaik darf nicht sterben!

31.03.2014 |

In diesem Solar-Standpunkt erklärt Tobias Schütt, Solarstrom-Verkäufer und Geschäftsführer der DZ-4 GmbH (Hamburg), warum der private Solarstrom-Eigenverbrauch, aus seiner Sicht das beste Geschäftsmodell der Photovoltaik, nicht mit der EEG-Umlage belastet werden darf. „Geschäftsmodelle, die die Photovoltaik als Teil eines intelligenten Energiekonzeptes für private Haushalte verstehen, sind in sehr großer Gefahr“, so Schütt in seinem Gastkommentar. Weiterlesen...