Die wichtigsten Solar-Nachrichten im Überblick
Ergebnisse 1 bis 10 von 26
Energieversorger bieten unter den Erneuerbaren Energien ihren Kunden am häufigsten Solarstromprodukte an, so die Studie der EuPD Research. Die Möglichkeiten sind dabei vielfältig. Bild: IBC Solar

Photovoltaik meist offerierte erneuerbare Energie

17.10.2017

Eine aktuelle Studie von EuPD Research zeigt, dass deutsche Energieversorger Photovoltaik (PV) im Rahmen der Energiewende häufiger anbieten als andere Produkte. 27% der Energieversorger in Nordrhein-Westfalen führen Photovoltaik im Portfolio, was bundesweit den höchsten Anteil ausmacht; in Bayern hingegen sind es nur 13%. Weiterlesen...

Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber veröffentlichen jedes Jahr für das kommende Jahr die EEG-Umlage, die von jedem Letztverbraucher pro kWh verbrauchten Stroms bezahlt werden muss. Foto: Pixabay

EEG-Umlage sinkt gering 2018

16.10.2017

Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW haben die EEG-Umlage für das Jahr 2018 veröffentlicht. Sie beträgt 6,792 Cent pro Kilowattstunde und ist damit 1,3 Prozent niedriger als im Vorjahr (2017: 6,880 ct/kWh). Weiterlesen...

Sonnen hat den Auftrag erhalten, in einer neuen Gemeinde in Prescott Valley (Arizona) 3.000 Häuser mit sonnenbatterien auszustatten. Foto: Sonnen

Sonnen errichtet erste Sonnen-City in den USA

13.10.2017

Im US-Bundesstaat Arizona entsteht eine neue Stadt, in der alle 3.000 Häuser ihren Strom selbst produzieren, speichern und miteinander vernetzt sind. Eigenen Angaben zufolge realisiert Sonnen damit das derzeit größte Heimspeicher-Projekt der USA. Weiterlesen...

Eine Potenzialanalyse kommt zu dem Ergebnis, dass in den 20 größten deutschen Städten PV-Anlagen in der Größenordnung von bis zu 1,1 GWp im Rahmen von Mieterstromprojekten installiert werden könnten. Foto: Mainova AG

Solarer Mieterstrom: Großes Ausbaupotenzial

12.10.2017

In den 20 größten deutschen Städten gibt es ein Potenzial von bis zu 33.000 Photovoltaikanlagen auf großen Wohngebäuden. Weiterlesen...

Das Fraunhofer IWES hat gemeinsam mit Partnern im ReWP-Projekt gezeigt, dass Wind- und Solarparks auch Regelenergie liefern können – nicht nur als Minutenreserve, sondern auch als Sekundärregelleistung. Foto: WES Green

Wind und PV können Regelleistung liefern

11.10.2017

Das Fraunhofer IWES in Kassel hat zusammen mit Partnern im Forschungsprojekt „ReWP – Regelleistung durch Wind- und Photovoltaikparks“ Werkzeuge und Verfahren entwickelt, mit denen zukünftig auch Wind- und Solarparks Regelleistung bereitstellen können. Weiterlesen...

Die Nachfrage nach Solarspeichern hat in den vergangenen Jahren Dank guter staatlicher Förderung und sinkender Anlagenpreise einen Boom erlebt. Doch die wenigstens Betreiber haben ihren Speicher registrieren lassen. Das fordert aber der Gesetzgeber. Foto: sonnen

Registrierungspflicht auch für Stromspeicher

09.10.2017

Der Solarenergie Förderverein (SFV) weist in einem Beitrag auf einen Umstand hin, der vielen PV-Anlagenbesitzern nicht bekannt sein dürfte: Dass es für Solarspeicher auch eine Regisitrierungspflicht gibt. Hier der Beitrag des SFV. Weiterlesen...

Der Batteriegroßspeicher M5Bat kann rechnerisch 10.000 Haushalte für eine Stunde mit Strom versorgen. Foto: BINE Informationsdienst, Franz Meyer

Großer Batteriespeicher im Feldtest

06.10.2017

Das neue BINE-Projektinfo „Modularer Batteriespeicher liefert Regelenergie“ (12/2017) stellt den Großspeicher M5Bat in Aachen vor. Weiterlesen...

Forscher vom Lawrence Livermore National Laboratory wollen mit Hilfe von virtuellen Kraftwerken nach einem großflächigen Stromausfall die Stromversorgung wieder in Gang bekommen. Foto: LLNL

Sonne soll Netz nach totalem Blackout stabilisieren

04.10.2017

US-Forscher des Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL) bauen derzeit an einem Ministromnetz aus sogenannten schwarzstartfähigen Klein- und Kleinstkraftwerken, das nach einem Blackout Strom für das erste größere Kraftwerk bereitstellt, um dieses schnell wieder hochzufahren. Weiterlesen...

Frank Heidrich vom Bundeswirtschaftsministerium auf dem ersten Status-Work-Shop „Solarthermie in der Fernwärme“: „Fernwärme und Solarthermie – hier kommt zusammen, was zusammen gehört.“ Foto: Solarthemen/Guido Bröer

Solarthermie meets Fernwärme

03.10.2017

Das Interesse von Stadtwerken an der Solarthermienutzung in Wärmenetzen wächst. Dies zeigte der erste Status­Work­Shop „Solarthermie in der Fernwärme“, zu dem das Bundeswirtschaftsministerium Ende September nach Dresden eingeladen hatte. Weiterlesen...

Über bedruckte Modulgläser, verschiedenfarbige Laminationsfolien oder unterschiedlich gefärbte Solarzellen können Solarfassaden fast beliebig gestaltet werden. Foto: Glassbel

Individuell gestaltbare Second-Skin-Solarfassade

02.10.2017

Das EU-geförderte Projekt „SmartFlex Solarfacades“ hat den Testbetrieb seiner Referenz-Solarfassade abgeschlossen. Weiterlesen...

Ergebnisse 1 bis 10 von 26