Die wichtigsten Solar-Nachrichten im Überblick
Ergebnisse 41 bis 50 von 315
Die Sonnenstromfabrik konnte trotz harter Konkurrenz aus Asien im ersten Halbjahr 2018 in Deutschland und Europa zulegen. Foto: CS Wismar

Sonnenstromfabrik: Gute Geschäftslage trotz Asien-Konkurrenz

17.10.2018 |

Die Geschäftsentwicklung der Sonnenstromfabrik (CS Wismar GmbH) in Europa verlief im erstes Halbjahr 2018 nach Unternehmensangaben nach Plan. Insbesondere im Retail-Geschäft (Einzelhandel) konnte die Wismarer um 70 Prozent zulegen. Weiterlesen...

Meyer Burger baut sich strukturell um und versucht, Kosten zu sparen. Dabei werden rund 100 Arbeitsplätze wegfallen und Teile des Unternehmens nach China verlagert. Foto: Meyer Burger

Meyer Burger verlagert nach China und baut Stellen ab

16.10.2018 |

Die Meyer Burger Technology AG hat heute ein Transformationsprogramm veröffentlicht und strukturelle Änderungen angekündigt. Teil davon ist die Verlegung des Vertriebs nach China. Die Maßnahmen führen zu einem Abbau von 100 Arbeitsplätzen. Weiterlesen...

Der Ausbau der Ladeinfrastruktur schreitet derzeit schneller voran als der Verkauf von E-Autos in Deutschland. Foto: Mennekes

E-Mobilität: Hamburg Spitzenreiter im Städte-Ranking

15.10.2018 |

Hamburg belegt im Städte-Ranking des Ladesäulenregisters des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) mit 785 öffentlich zugänglichen Ladepunkten den ersten Platz. Es folgt Berlin mit 743 Ladepunkten (LP). Weiterlesen...

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) feiert heute sein 30-jähriges Bestehen. Anlass, seine künftigen Forschungsschwerpunkte vorzustellen. Foto: ZSW

30 Jahre: ZSW feiert heute ein Jubiläum

15.10.2018 |

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) feiert heute sein 30-jähriges Bestehen. Die Feier zum Jubiläum findet in Stuttgart im Haus der Wirtschaft mit rund 350 Teilnehmern statt. Weiterlesen...

Die EEG-Umlage sinkt im kommenden Jahr um 6 Prozent. Gründe hierfür sind steigende Börsenstrompreise, eine bessere Vermarktung von Strom aus Erneuerbaren sowie der hohe Haben-Stand auf dem EEG-Umlagekonto. Foto: Pixabay

EEG-Umlage sinkt 2019 auf 6,405 ct/kWh

15.10.2018 |

Im kommenden Jahr beträgt die Umlage zur Deckung der Kosten des nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergüteten Stroms 6,405 ct/kWh. Das teilte heute die Bundesnetzagentur (BNetzA) mit. Aktuell beträgt die Umlage 6,792 ct/kWh. Weiterlesen...

Die besondere Ausgleichsregelung nimmt stromintensive Unternehmen von der EEG-Umlage aus. Sie war von Anfang an verfassungsrechtlich umstritten. Jetzt wird die Solarinitiative ein Normenkontrollverfahren anstrengen. Es gibt die Möglichkeit, diese Klage zu unterstützen. Foto: Dieter Schütz, Pixelio.de

Klage gegen die besondere Ausgleichsregelung im EEG

15.10.2018 |

Eurosolar erklärt sich solidarisch mit der erwarteten Normenkontrollklage der beiden Solarpreisträger Sonneninitiative e.V. und ihrem Anwalt Dr. Peter Becker gegen die besondere Ausgleichsregelung im EEG. Weiterlesen...

Die Photovoltaik-Anlage in Wittstock hatte bei einer Ausschreibung einen Zuschlag in Höhe von 5,42 Cent pro Kilowattstunde (Zuschlagswert = anzulegender Wert) erhalten. Der Marktwert für Photovoltaik-Anlagen betrug im Monat August 5,595 Cent pro Kilowattstunde. Foto: BEE

EEG: Marktprämie erstmals bei null Cent

12.10.2018 |

„Die Integration Erneuerbarer Energie in den Markt funktioniert. Das EEG trägt in seiner Funktionsweise dazu bei“, sagt Peter Röttgen, Geschäftsführer des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE). Im August hatte eine vom BEE vorgestellte PV-Anlage eine gleitende Marktprämie in Höhe von null Cent. Weiterlesen...

Zehn Start-ups stehen beim Wiwin-Award im Finale. Per Online-Voting kann jeder seinen Favoriten küren. Dem Gewinner winken am Ende 500.000 Euro. Foto: Wiwin

Online-Voting beim Wiwin-Award ist gestartet

11.10.2018 |

Die Crowd-Investment-Plattform Wiwin hat aus fast 80 Bewerbungen um den von ihr ausgelobten Wiwin-Award jetzt die 10 erfolgversprechendsten Startups für Nachhaltigkeit nominiert und ruft jetzt zum Online-Voting auf. Weiterlesen...

Die EEG-Umlage wird im kommenden Jahr sinken, prognostiziert der BEE. Gründe hierfür sind insbesondere der gestiegene Preis für CO2, verringerte Gestehungskosten für EE-Anlagen und der hohe EEG-Kontostand. Foto: Naturstrom

BEE: 2019 geringere EEG-Umlage

11.10.2018 |

Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) erwartet für das Jahr 2019 eine geringere EEG-Umlage. Weiterlesen...

Der LEE NRW fordert, dass der Denkmalschutz in Nordrhein-Westfalen auf eine Stufe mit dem Klimaschutz gestellt wird. Foto: Dieter Schütz, Pixelio

Denkmalschutz in NRW bremst Solarenergie aus

11.10.2018 |

Laut Landesverband Erneuerbare Energien NRW (LEE) stockt die Energiewende in Gebäuden, weil Regelungen zum Denkmalschutz nicht mehr zeitgemäß wären: Solarenergie werde strukturell benachteiligt. Weiterlesen...

Ergebnisse 41 bis 50 von 315